Wahrscheinlich der beste Zeitvertreib des Internets…

Manchmal sind die Tage am PC sehr monoton. Wir pendeln zwischen Gmail, YouTube, Reddit und unseren Spreadsheets. Dazwischen poppt mal wieder ein Meme im Facebook Chat auf: Hinführung oben, Pointe unten. Die Prozedur ist gelernt. Die Reaktion darauf nenne ich “offline-lol”: Ein schnelles, kurzes Ausatmen, das nichts mit prustendem Gelächter zu tun hat. Wenn man gut gelaunt ist, bestätigt man seinem Gegenüber noch schnell mit einem “(y)” oder “:D”, dass man das Ganze eh unterhaltsam findet – und die Sache ist durch.

Trotzdem schafft es dazwischen mal eine andere andere Mechanik uns tatsächlich zu unterhalten. Ein Gag bei dem man nicht nur “offline lolt”, sondern auch tatsächlich mal seine Gesichtsmuskulatur verwendet. Sie haben Pech gehabt: Heute ist keiner dieser Tage! Denn die Webseite die ich euch vorstellen will, kursiert schon länger im Netz. Trotzdem ist heute der Tag an dem ich mit Herzblut darüber schreibe, als wäre es mein letzter Artikel.

Hunderte Millionen Jahre an Evolution haben uns an diesen Punkt gebracht: Komplexe Algorithmen sind mittlerweile so ausgeklügelt, dass sie feststellen können, wo euer Mauszeiger liegt. Mit Schnappschüssen, die meistens extrem daneben sind, wird genau darauf gezeigt. Nach all der Stimmungsmache:

Hier geht’s lang www.pointerpointer.com

1 2

5