9 Tipps Für Richtiges Social Media Marketing

Photo: www.launchandhustle.com

Photo: www.launchandhustle.com

Falls Du glaubst, dass Social Media Marketing nur aus dem Erstellen von verschiedenen Social Media Seiten und dem Teilen von News besteht, liegst du falsch. Mit dieser Auffassung wird deine Social Media Kampagne nicht nur unnütz sein, sondern auch Zeit, Energie und Geld kosten. Um euch das zu ersparen, haben wir eine Checkliste für gelungenes Social Media Marketing erstellt. Wenn Du alle 9 Punkt abhaken kannst, ist dein Unternehmen ready, um auf Social Media promotet zu werden.

1. Stelle einen Schlachtplan auf

Rufe die Mitarbeiter, die am Technik – affinsten sind, zusammen um gemeinsam zum Thema Social Media Marketing zu brainstormen. Essenziell ist eine gute Basis, auf die später alles aufgebaut wird – da sollte man nicht drüberhudeln. Es ist ratsam folgende Punkte festzuhalten:

  • Die einzelnen Ziele für den Blog/Website, die sozialen Netzwerke, die Videos, Fotos und Präsentationen
  • Verschiedene Herangehensweisen für verschiedene Seiten
  • Prüfbare Metrik für die Analyse

2. Man muss das “Naturell” der Marke verstehen können

Du solltest dich für ein Motiv entscheiden. Kopflos eine Marke hervorzubringen und sie online zu stellen, wird nicht reichen. Dafür gibt es zu viele Konkurrenten. Entscheide dich für ein Maskottchen und baue deine Markenpräsenz darum auf. Z.B. Elefant -> exzellentes Gedächtnis, Unermüdlichkeit. Alles, von den Farben zum Design, sollte aufeinander abgestimmt sein. Ziel ist es, ein kongruentes Bild zu erzeugen.

3. Analysiere andere Social Media Seiten und ihre Handlungsweisen

Analysiere die Social Media Seiten, die viel mit deiner Zielgruppe zu tun haben und überlege, wie Du ihre Handlungsweise auf dein Unternehmen ummünzen kannst.

4. Erstelle einen Kostenplan

Entgegen vorherrschender Meinung, fallen auch beim Social Media Marketing Ausgaben an. Diese können aber auf ein Minimum reduziert werden, wenn man das Potenzial einiger Seiten voll ausschöpft. Stelle deshalb im Vorhinein ein fixes Budget auf und plane die Kampagne danach.

5. Ernenne ein Social Media Team

Es ist wichtig, dass Du die besten aus dem Team mit das Social Media Management und -Auswertung beauftragst. Unterschätze nicht, wie viel Einfluss die Online Präsenz auf den Erfolg deines Unternehmens hat!

6. Auf den einzelnen kommt es an

Effektive Kommunikation ist das Ziel jeder Social Media Kampagne. Sei darauf vorbereitet, die “Extra-Meile” zu gehen wenn es darum geht, online mit Kunden und Partnern zu kommunizieren. In Summe sind sie es, von denen dein Erfolg abhängt.

7. Aus zwei mach eins

Online und offline Aktivität sollte sich vermischen. Hüte dich davor, deine online Präsenz als etwas von der Realität völlig unabhängiges zu sehen, denn das merkt deine Zielgruppe. Im Gegenteil: achte darauf, dass alles, was offline passiert (Aktivitäten, Unternehmungen, Diskussionsrunden, etc) auch online “stattfindet”.

8. Den Content managen

Mach einen “redaktionellen” Plan, der die Übereinstimmung des Contents auf den verschiedenen Plattformen sicherstellt.  Dieser Content sollte natürlich a) die Zielgruppe erreichen und ansprechen und b) die Stimme des Unternehmens sein.

9. SEI PERSÖNLICH

“Freundlicher” Content kommt besser an. Ein Eckpunkt deiner Social Media Strategie sollte daher sein, mit deinen Kunden und Partnern auf eine sehr persönliche und trotzdem professionelle Weise zu kommunizieren. Verwende einfache Sprache, die leicht verständlich und trotzdem geistreich ist.